Treppensicherheit - Die Geschichte eines AssiStep-Nutzers | AssiStep
$ Was kostet AssiStep?
Halten Sie die cmdctrl Taste und drücken Sie +/-
Startseite -> Neuigkeiten und Artikel -> Treppensicherheit - Die Geschichte eines AssiStep-Nutzers

Neuigkeiten

Treppensicherheit - Die Geschichte eines AssiStep-Nutzers

Frau nutzt die Treppengehhilfe ASSISTEP beim Hinaufgehen der Treppe
Lesezeit circa 3 min. Veröffentlicht 30.08.2018
Er hält sich an dem Griff fest und stößt sich nach vorne. Tommy Jørdal fühlt sich sicher und kann jetzt endlich die Treppe zu Hause steigen. (Dies ist eine Übersetzung basierend auf einem Artikel von Verena Døsvik, ursprünglich veröffentlicht in der Zeitschrift 70+, 2017.)
Tommy Jørdal ist ein Mann, der ein aktives Leben führte und oft mit seinen Riesenschnauzern in Wäldern und der Wildnis unterwegs war.
  • "Hunde zu haben ist ein Lebensstil für sich und macht es einfacher rauszukommen."

Vor ein paar Jahren erleidet er jedoch an Arthrose (Gonarthrose). Diese Form der Arthrose gehört zu den häufigsten Abnutzungserscheinungen der Gelenke. Dadurch wurden seine Spaziergänge kürzer und kürzer. Doch dank des AssiSteps ist das Treppensteigen wieder einfacher geworden.

Vorher zögerte Tommy beim Heruntergehen der Treppe von der zweiten Etage die Treppe. Er hatte nicht das Gefühl, dass er etwas zum Festhalten hatte und fühlte sich deshalb in seinem eigenen Zuhause unsicher. Es war seine Haushilfe, die ihm empfohlen hatte, den AssiStep zu beantragen. AssiStep ist ein Hilfsmittel, das aus einem Griff besteht, den man beim Treppensteigen vor sich herschiebt und die, bei Verlust des Gleichgewichts, einrastet.

Tommy mit seiner Treppensteighilfe AssiStep
Alltagsrehabilitation mit dem Treppenrollator AssiStep
"Es ist so genial und einfach und erlaubt es mir, dass ich länger zuhause wohnen kann", sagt Tommy. "Ich bin sehr beeindruckt von den Studenten, die diese Idee entwickelt haben."

Insbesondere die Benutzerfreundlichkeit war Halvor Wold und den anderen Produktentwicklern bei AssiTech wichtig. "Hier haben wir keine Elektronik oder Knöpfe, mit denen man umgehen muss. Das Hilfsmittel ist mechanisch und funktioniert ganz einfach", sagt Halvor.

Der AssiStep wird in Trondheim hergestellt und mittlerweile haben etwa 100 Menschen das Hilfsmittel installiert.

  • "Wir haben uns mit dem Thema Treppensturz an der Universität beschäftigt. Die bestehende Lösung bestand darin, einen Treppenlift zu installieren, und das macht Menschen passiv, so dass ihre Gehfunktion verringert wird." So entwickelten sie die Idee für den AssiStep.

Wer die Treppensteighilfe benötigt, kann in Norwegen über das NAV Assistive Technology Center um einen AssiStep beantragen. Im Ladesletta Gesundheitszentrum in Trondheim haben sie ein Test-Modell. Wer möchte, kann dort hingehen und selbst ausprobieren, ob das etwas für einen sein könnte.

Warum ist der AssiStep eine gute Wahl?

Für Ihr Zuhause entworfen

AssiStep wurde von Ingenieuren und Industriedesignern entworfen und entwickelt in Zusammenarbeit mit Norwegens führender technischer Universität - NTNU.

AssiStep wurde so entwickelt, dass er sich natürlich in Ihre Zuhause einfügt - er ist eine diskrete Lösung und bei eingeklapptem Handgriff, erscheint er fast wie ein normales Geländer.

Bleiben Sie sicher und aktiv

AssiStep wurde von TÜV NORD getestet und zertifiziert und erfüllt alle Funktions- und Sicherheitsanforderungen.

Kann an fast alle Treppen angepasst werden

AssiStep ist so konzipiert, dass er einfach an Ihre Treppe angepasst werden kann. Er kann sowohl an geraden Treppen als auch an kurvigen Treppen und Treppen mit Podest montiert werden.

Nimmt kaum Platz in Anspruch

Wenn der Haltegriff eingeklappt ist, sehen Sie lediglich den hochwertigen Handlauf aus Edelstahl.

Sehen Sie sich unseren Informationsfilm über den AssiStep an:

Laden Sie unsere Broschüre herunter

  • .pdf
    Broschüre Assistep Broschüre-AssiStep.pdf Größe: 8,49 mb Last ned